Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Allgemeines

In meinen allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind die Bedingungen festgehalten, die bei einem Vertrag zwischen mir Adriana-Morena dir als kaufende Person gelten. 

Da es mir wichtig ist, mit diesen AGB niemanden sprachlich auszuschließen, wird im Folgenden von dir oder kaufender Person statt Käufer gesprochen. Sowie von mir/uns statt Verkäufer/Dienstleister im Sinne des Gesetzes. 

Wenn sich Inhalte und damit die Wirkung der AGB verändern sollte, wirst Du darüber schriftlich (per Mail oder Post) informiert.

 

2. Vertragsschluss

Ich präsentiere dir auf meiner Homepage, in E-Mails und über andere Wege mein Sortiment. Das ist nicht als bindendes Angebot zu betrachten. Gern kannst du aber daraufhin entweder über meine Buchungswege das passende Angebot nutzen und buchen. Steht es nicht offen zur Buchung bereit, kannst du dich jederzeit bei mir melden. Dann erhältst du ggf. ein individuelles Angebot von mir.

Wenn du über ein Buchungsprogramm etwas aus meinem Sortiment buchst, ist diese für beide Seiten verpflichtend. Ebenso, wenn du ein Angebot annimmst, das ich dir individuell erstelle. Dafür ist ein Austausch per Mail oder Post notwendig. Angebote auf sozialen Medien sind in keinem Fall als verpflichtend anzusehen. Somit kann auf den sozialen Medien kein Vertrag zustande kommen. 

Als Bestätigung des Vertrages bekommst du immer eine Mail oder Post, von mir, ggf. passiert das über mein Buchungsprogramm. 

 

3. Zahlungsbedingungen

Der Preis, sowie die Zahlungsbedingung werden bereits bei Abschluss des Vertrages festgelegt. Kommst du dieser Verpflichtung nicht nach, wird auch die Leistung mit sofortiger Wirkung eingestellt. 

Wenn Raten nicht gezahlt werden, ist dies nicht als Kündigung zu verstehen. Die Zahlungsverpflichtung besteht weiter. Wird also z.B. die Rate 2 von 4 nicht gezahlt, müssen die Rate drei und vier trotzdem gezahlt werden. Auch wenn du keinen Zugriff auf die Leistung hast.

 

4.  Versandbedingungen

Der Versand wird entsprechend des Vertrages vorgenommen. Der Preis für den Versand wird auf der Rechnung gesondert ausgewiesen.
Handelt es sich um ein digitales Produkt, so findet der Versand unentgeltlich per Mail oder als Download statt. So erhältst du per Mail auch ggf. den Zugang um das Produkt nutzen zu können.

 

5. Widerrufsrecht

Wenn das Widerrufsrecht von dem gesetzlichen abweicht, findest du dies bei Abschluss des Vertrages. Das bedeutet im Vertrag, auf der Bezahlseite oder im Angebot. Meine online Angebote können nach Zahlung weder zurück gegeben noch eingetauscht werden. Sobald du Mitglied bei eines meiner Programme oder Events geworden bist, kannst du nur zu den angegebenen Kündigungsfristen kündigen. 

Digitale Produkte aus dem online Shop dürfen weder weiterverkauft, ausgetauscht, eingetauscht oder zurückgegeben werden.

Sofern Veränderungen an den Programmen während deiner Mitgliedschaft vorgenommen werden, ist die kein Kündigungsgrund, egal wie intensiv sich das Programm während deiner Mitgliedschaft verändert. Alle Anpassungen sind als Optimierungen für die Mitglieder zu sehen, daher verändert sich ein gutes Programm häufiger.

 

6. Gewährleistung

Natürlich hast du einen Anspruch auf bestmögliche Leistungen. Wenn die gebuchte Leistung mangelhaft ist, kannst du selbstverständlich Nachbesserung verlangen. Wird dem nicht nachgekommen hast du die Möglichkeit zu kündigen oder den Preis zu mindern. 

 

7. Haftungsbeschränkungen

Bei Leistungen die über das Internet bezogen werden, weise ich darauf hin, dass hier Fehler auftreten können. Natürlich gebe ich mein Bestes, dass diese schnellstmöglich behoben werden. Doch für Fehler und Folgen die daraus resultieren, übernehme ich keine Haftung. 

Ich nehme nicht an dem Streitschlichtungsverfahren teil.

 

8. Schlussbestimmungen

Änderungen des Vertrages finden immer schriftlich statt. Das heißt, ich schreibe für die Änderung eine Mail oder schicke einen Brief per Post, indem ich die Änderung festhalte. Die Änderung ist nicht in deinem Sinne? Dann kannst du dieser innerhalb von zwei Wochen - ebenfalls schriftlich -widersprechen. 

Der Gerichtsstand, also das zuständige Gericht, ist immer das von meinem Sitz als verkaufende/dienstleistende Person. 

Sollte etwas aus diesen AGB ungültig sein, bleibt der restliche Inhalt in seiner Gültigkeit bestehen.

9. Kündigung

Sobald du Mitglied bei eines meiner Programme oder Events geworden bist, kannst du nur zu den angegebenen Kündigungsfristen kündigen. Du kannst nicht vorher aus besonderen Gründen aus einem der Programme genommen werden. Die Kündigung erfolgt ausschließlich schriftlich über die E-Mail Addresse: Hello@Adriana-Morena.com und darf nicht über die Konto Einstellungen oder den Zahlungsabwickler selbstständig storniert werden. Die offenen Beträge müssen dennoch erfolgen.

Die Kündigung muss spätestens 4 Wochen vor Ende des Ablaufs des Abonnement schriftlich eingereicht werden.

Sofern du dich für einen der Preispläne entschieden hast bist du verpflichtet den Zahlungen nachzukommen, auch wenn sich die Preise für künftige Mitglieder verändern. 

Wenn sich ein Mitglied nicht an ethische Regeln hält oder die Zusammenarbeit erschwert, besteht die Möglichkeit, dass die Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung von der Inhaberin gelöscht werden kann. Außerdem kann das Mitglied dazu aufgefordert werden dann die komplette Restsumme, also die Zahlungen die über den gebuchten Zeitraum gezahlt werden müssten, sofort auf einmal zu zahlen.